Fluglotse Eignungstest: Nutzen Sie die einmalige Chance

Die Ausbildung zum Fluglotsen ist äußerst anspruchsvoll. Für den herausfordernden, spannenden und gut bezahlten Job werden nur die Besten gewählt. Der Fluglotsentest FEAST (First European Air Traffic Controller Selection Test) ist die erste Hürde im Auswahlverfahren und eine einmalige Chance – die Durchfallquote ist hoch. Hier erfahren Sie, was Sie erwartet und wie Sie sich vorbereiten können.

Fluglotse PrepPack™
Preis:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie mir eine E-Mail.

Inhaltsverzeichnis

Der FEAST (First European Air Traffic Controller Selection Test) ist ein Eignungstest der EUROCONTROL (Europäische Flugsicherungsbehörde). Es ist der erste Schritt in der Ausbildung zum Fluglotsen/zur Fluglotsin und wird außer von der EUROCONTROL von mehr als 50 Unternehmen und Organisationen weltweit eingesetzt. 

In Deutschland nutzt die DFS (Deutsche Flugsicherung), die für die Fluglotsenausbildung zuständig ist, dieses Verfahren – ebenso wie die Austrocontrol in Österreich und Skyguide in der Schweiz. Zusätzlich zum FEAST kann jede Behörde auch eigene Tests im Auswahlverfahren einsetzen.

Quick Notes

Wie läuft der Fluglotsen-Einstellungstest ab?

Bewerbung

Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich. Die DFS empfiehlt eine Bewerbung von bis zu 12 Monaten vor Ausbildungsbeginn; klassisch mit Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnissen, etc. Nach Eingang Ihrer Bewerbung bei der DFS, erhalten Sie innerhalb von 1–2 Wochen einen Link zum Fluglotsen-Online-Test.

Online-Stufe (VU)

Sie erhalten einen biografischen Fragebogen und den Zugang zum Online-Test mit Aufgaben aus dem FEAST. Innerhalb von 1–2 Wochen erfahren Sie das Ergebnis Ihres Online-Tests und damit auch, ob Sie zum weiteren Verfahren eingeladen werden. 

Auswahlverfahren Teil I - Vorauswahl (VU)

Mit einem positiven Ergebnis im Online-Test werden Sie zu einem zweitätigen Auswahlverfahren nach Hamburg eingeladen. Dort werden folgende Kompetenzen mit Hilfe des FEAST geprüft: Englische Sprachkompetenz, Räumliches Vorstellungsvermögen, Konzentrationsfähigkeit, Umgang mit Zahlen.

Auswahlverfahren Teil II - Hauptauswahl (HU)

Konnten Sie in der Vorauswahl überzeugen, findet die Hauptuntersuchung (HU) statt. Mehrfachbelastbarkeit und Teamfähigkeit sind hier die großen Stichworte. In Simulationen werden diese geprüft, wie auch Ihre Fähigkeit, schnelle und richtige Entscheidungen zu treffen. Dabei stehen auch Gespräche mit einer Kommission aus Psycholog*innen und Fluglots*innen an.

Medizinische Tauglichkeit 

Bestehen Sie auch den zweiten Teil des Auswahlverfahrens, müssen Sie nur noch die medizinische Eignungsuntersuchung bestehen. Tadelloses Seh- und Hörvermögen sind hier unter anderem gefragt (siehe FAQ). Werden Sie als tauglich befunden, steht Ihrer Ausbildung zum Fluglotsen/ zur Fluglotsin nichts mehr im Weg!

Bitte beachten Sie, dass alle Lernmaterialien in unserem Fluglotse PrepPack™ auf Englisch sind! Englisch ist ein äußerst wichtiger Bestandteil des Eignungstests. Mit diesen Übungen können Sie sich bereits mit einer Reihe von relevanten Begriffen vertraut machen und sich in der englischen Sprache üben.

Übungsbeispiele für den Fluglotsentest

Spatial Orientiation (Räumliches Denken)

Cube Folding (Würfelaufgabe, Würfelfalttest)

Dieser Test prüft Ihr räumliches Vorstellungsvermögen. In jeder Aufgabe sehen Sie einen Würfel, der aufgefaltet ist. Aus vier Antwortmöglichkeiten müssen Sie jene Darstellung wählen, die den gefalteten Würfel darstellt.

Würfelaufgabe: Würfelfalttest

Würfelaufgabe: Würfelfalttest

Which of the four possible options represent the cube in its folded form?

Falsch

Falsch

Falsch

Richtig

Erklärung anzeigen

Explanation:

In the unfolded cube there is a facet with a green line to the left of a facet with a red line. Below it there is a facet with a yellow line that is vertical to the green line like in cube (D).

Würfelaufgabe: Würfelfalttest

Coordination-Ability (Koordination)

Conflicting Paths

Der Conflicting Paths Test misst Ihre visuelle Wahrnehmung und Reaktionsfähigkeit. Für angehende Fluglots*innen ist es wichtig, dass sie Flugrouten mit Vorraussicht einschätzen können. Dabei ist Detailgenauigkeit und Reaktionsfähigkeit gefordert.

In jeder Aufgabe sehen Sie ein Bild mit Dreiecken (die Flugzeuge darstellen), die in verschiedene Richtungen zeigen. Sie müssen dieses analysieren und bestimmen, ob zwei Flugzeuge zusammenstoßen werden oder nicht. Zeigen zwei Dreiecke aufeinander, bedeutet dies, dass sie auf eine Kollision zusteuern.

Beispielfrage

In der leichteren Stufe haben Sie 7 Sekunden pro Aufgabe Zeit, im schwierigeren Teil des Tests nur noch 5 Sekunden!

The two types of conflict:

Vertical conflict: two triangles are facing each other vertically at a conflicting 180-degree (0/180) orientation.
Diagonal conflict: two triangles are facing each other diagonally at a conflicting 180-degree (45/225 degree, 135/315 degree) orientation.

Feast Conflicting Paths Question

Is there any conflict?

Richtig

Falsch

Erklärung anzeigen

The correct answer is: Conflict
The conflicting path is vertical, illustrated by the orange triangles in the image below:

Feast Conflicting Paths Solution

Multitasking

Ball on the Wall | Divided Attention

In diesem Test sind Multitasking und Reaktionsfähigkeit gefragt! Ein Ball und ein Balken bewegen sich in einem Quadrat. Ihre Aufgabe ist es, auf das Quadrat zu klicken, wenn es zu einer Kollision kommt.

Beispielfrage

Für Ihre Reaktion auf eine Kollision haben Sie einen Zeitrahmen von 1,5 Sekunden.

Unsere interaktiven Übungstests bestehen aus den Levels einfach, mittel und schwer. In der schwierigsten Stufe (wie im Beispiel unten) müssen Sie auf die Bewegungen in vier Quadraten gleichzeitig achten. 

Beispielaufgabe: Divided Attention

Darauf kommt es an:

  • Richtige Klicks: Wie oft haben Sie rechtzeitig geklickt, als sich Ball und Balken gekreuzt haben?
  • Unnötige Klicks: Wie oft haben Sie geklicht, obwohl sich Ball und Balken nicht gekreuzt haben?
  • Verpasste Klicks: Wie oft haben sich Ball und Balken gekreuzt, ohne dass Sie (rechtzeitig) geklickt haben? 
Erklärung anzeigen

Concentration (Konzentration)

Memorizing Instruments | Memory

In diesem Test sehen Sie zunächst mehrere Anzeigen von Messgeräten auf einem Bild. Sie sollen sich die darauf angezeigten Daten respektive einprägen. Wie sehen die Anzeigen aus? Welche Werte zeigen sie an?

Beispielaufgabe: Memorizing Instruments

Beispielaufgabe: Memorizing Instruments

Schließen Sie nach 7 Sekunden dieses Drop-down Fenster.


Which display comes from the dashboard that you have memorized?

Falsch

Falsch

Falsch

Falsch

Falsch

Richtig

Erklärung anzeigen
Beispielaufgabe: Memorizing Instruments

Diese Fluglotsen-Test-Vorbereitung bietet Ihnen unser PrepPack™

  • Diagnosetest: In einem ersten Test lernen Sie Ihre Stärken und Schwächen kennen und können anschließend mit den Übungsmaterialien entsprechend trainieren.
  • Testsimulation: Nach dem Training mit den Übungsmaterialien, können Sie hier Ihren Lernerfolg unter Beweis stellen!
Vorbereitung auf folgende Testarten: 
  • Big Numbers | Listening Comprehension: Hier hören Sie Zahlenfolgen (zwischen 1.000 und 9.000.000) als Audio – quasi »über Funk« − und müssen sich diese merken. Stift und Papier sind dabei nicht erlaubt. 
  • Cube Folding | Spatial OrientationSie sehen in jeder Aufgabe eine Faltvorlage für einen Würfel (2D). Aus einer Auswahl von Würfeln in 3D müssen Sie die richtige Variante wählen. 
  • Conflicting Paths | Coordination AbilitySie sehen zahlreiche Dreiecke (die Flugzeuge simulieren) auf einem Bildschirm. Stellen Sie fest, ob eine Kollision ansteht! 
  • Spot the Side | Visual ComprehensionDieser Test misst Ihre Fähigkeit, Dinge schnell und akkurat räumlich zuzuordnen. Sie müssen dabei Formen, Richtungen und Ausordnung aus verschiedenen Perspektiven zuweisen.
  • Planning AbilityIn diesem Test entnehmen Sie aus Diagrammen Informationen über Flugstrecken und treffen entsprechend Entscheidungen für die Routenplanung.
  • Learn the Rule | Reaction Ability: Sie sehen verschiedene Symbole in unterschiedlichen Farben. Entsprechend der ständig wechselnden Regeln müssen Sie reagieren.
  • Ball on the Wall | Multitasking: Dieser interaktive Test prüft Ihre Fähigkeiten, Ihre Aufmerksamkeit gleichzeitig auf mehrere Aufgaben zu halten. Bälle und Balken bewegen sich in verschiedenen Quadraten. Kollidieren die zwei Objekte, müssen Sie dies durch Anklicken markieren.
  • Follow the Dot | Concentration AbilityIn diesem interaktiven Übungstest verfolgen Sie einen Punkt, der sich kreisförmig über ein Schachbrett bewegt. Sie müssen markieren, wenn es Auffälligkeiten in seiner Laufbahn gibt.
  • Memorizing InstrumentsSie sehen ein Dashboard, also Anzeigen verschiedener Messgeräte. Sie haben in 5–7 Sekunden, sich diese einzuprägen. Anschließend müssen Sie aus einer Auswahl von Anzeigen, jene mit dem richtigen Wert wählen.
  • Memorizing Symbols: Sie haben 25 Sekunden Zeit, sich ein Raster von Symbolen einzuprägen. Es folgen 15 Rechenaufgaben. Danach müssen Sie Charakteristika von den vorher gezeigten Symbolen wiedererkennen.
Bonus: Englisch | Sprachfähigkeiten
  • Vocabulary
  • Spelling & Grammar
  • Reading Skills
  • Numeracy

FAQ - Häufig gestellte Fragen

  • Rund 2.000 Fluglotsen arbeiten in Deutschland an 15 Verkehrsflughäfen und vier so genannten Centerstandorten.
  • Sie überwachen ca. 3,2 Millionen Flügen pro Jahr.
  • Sie koordinieren mehr als 10.000 Flüge jeden Tag
  • Sie sorgen für die Sicherheit für Millionen von Fluggästen in einem der komplexesten Lufträume der Welt.

  • Ausbildung: Abitur oder Bachelor. Sie können sich bereits vor dem Abschluss (max. 1 Jahr) bewerben.
  • Mindestalter 17 Jahre - Höchstalter 24 Jahre
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse (Abitur oder Englischzertifikat C1 nach common European Framework of Reference for Languages)
  • Medizinische Eignung: 100% Sehkraft (+5/ -6 Dioptrien mit Brille oder Kontaktlinsen), einwandfreies Farbsehen und top Hörvermögen werden vorausgesetzt.

Bewerbungen für die Ausbildung für Fluglotsen sind ganzjährig und laufend möglich. Die deutsche Flugsicherung (DFS) empfiehlt jedoch eine Bewerbung 12 Monate vor dem gewünschten Ausbildungsbeginn. Aktuell (Stand Dezember 2022) ist der nächste Ausbildungsstart ab Sommer 2023 oder später möglich.


An dem Auswahlverfahren zum Fluglotsen/ zur Fluglotsin können Sie nur einmal teilnehmen. Es steht Ihnen jedoch frei, sich auf andere Ausbildungsgebote der DSF (Deutschen Flugsicherung) zu bewerben. Dazu zählen Ausbildungen und Duale Studiengänge mit Berufszielen wie: Flugsicherungsingenieur*in, Luftverkehrsmanager*in, Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement.


Verschiedene Arten von Fluglotsen/ Fluglots*innen sind für unterschiedliche Bereiche des Himmels und der Logistik am Boden zuständig:

Fluglotsen im Tower: Sie haben vom Kontrollturm aus direkten Sichtkontakt mit den Flugzeugen. Sie überwachen den Luftraum des Flughafens, kontrollieren Roll-, Start- und Landebahnen und erlauben beispielsweise Piloten, die Triebwerke anzulassen bevor Sie den Start genehmigen.

Fluglotsen im Center - Bereichslotse: Vom Kontrollzentrum aus kontrollieren Sie Flugzeuge und deren Strecken via Radar im umliegenden Bereich (Area Control) und die An- und Abflüge (Approach). Wenn ein Flugzeug im Anflug den Bereich des Flughafens erreicht, übergeben Center-Lotsen an die Tower-Lotsen.